Unternehmer-Kongress - Erst raffinierte Daten sind raffiniert

Unternehmer-Kongress - Erst raffinierte Daten sind raffiniert

Der Nürnberger Unternehmer-Kongress beschäftigt sich in jedem Jahr mit den Problemstellungen von heute und den Fragen von morgen, wie: Was treibt uns an? Wohin wollen wir? Wie sieht die Zukunft aus? Vor allem die Digitalisierung und der Umbruch im Weltmarkt stellen die Unternehmen aktuell täglich vor neue Herausforderungen, die gemeistert werden müssen.

Ziel des Kongresses ist es, Unternehmern und Entscheider aus dem Mittelstand zusammen zu bringen und so die Innovationskraft des Mittelstands nachhaltig zu fördern.

Die Veranstaltung dient einem gewinnbringenden Gedankenaustausch und kann gleich zum Jahresbeginn spannende Impulse liefern. Die einzelnen Gesprächskreise, die jeweils andere Themen als Schwerpunkt haben, geben den Teilnehmern Raum zum Austausch mit verschiedensten Entscheidern und Theoretikern.

Raphaela Leonhard-Pfleger, Head of Research und Innovation bei WK IT, war als Teilnehmerin zu einem Gesprächskreis zum Thema „Wert der Daten – Wie Unternehmen Daten nutzen können, um Innovationen voranzutreiben“ eingeladen worden.

Ihr klares Statement lautete: „Erst raffinierte Daten sind raffiniert“.

„Daten sind das Rohöl des 21. Jahrhunderts.“, ist ein Satz, den die meisten von uns schon das ein oder andere Mal gehört haben. Um Rohöl beispielsweise als Treibstoff für unsere Autos nutzbar zu machen, muss dieses im ersten Schritt zunächst raffiniert bzw. veredelt werden.

Frau Leonhard-Pfleger nutzte diese Analogie, um Daten einmal mit Rohöl zu vergleichen. Ihr Ansatz dabei ist, dass auch Daten zuerst raffiniert werden müssen, damit sie den Unternehmen einen Mehrwert stiften und die so wertvollen Insights, mit anschließenden Handlungsimpulsen für Innovationen liefern können.

Allerdings gab Frau Leonhard-Pfleger den interessierten Zuhörern zu verstehen, dass ihre bisherigen Erfahrungen gezeigt haben, dass das „Raffinieren“ der Daten eine enorme Herausforderung für die Unternehmen darstellen kann. Während das Rohöl, also die Daten, verhältnismäßig schnell gefunden, in diesem Fall generiert sind, ist der Veredlungsprozess der Daten bedeutend schwieriger.

Eine durchdachte Herangehensweise bei der „Datenveredelung“ – seien das Überlegungen zu eingesetzten Technologien, Prozessen oder Datenschnittstellen – ist notwendig, denn erst dann können die Daten wertvolle Insights liefern.

Ein Unternehmen, dass anderen bei dieser Datenveredlung behilflich sein kann ist die WK IT. Die WK IT versteht sich als IT-Manufaktur, die ihre Kunden und Partner bei der maßgeschneiderten „Daten-Raffinerie“ unterstützt. Dazu gehören sowohl der Aufbau, die Weiterentwicklung als auch der Betrieb der „Raffinerie“.

Mehr zu den Leistungen von WK IT können Sie hier nachlesen: https://www.wk-it.com/leistungen

Zurück