Freistaat Bayern | AUDI AG
PROJEKT

Diprobat: Ein Modell zur Batterieentwicklung der Zukunft

FREISTAAT BAYERN | AUDI AG

double slash

PROJEKT ÜBERBLICK

Im Rahmen des vom Freistaat Bayern geförderten Projekts „Diprobat“ ging es um die Entwicklung einer elektronischen Batteriebegleitkarte im Kontext der Akkuentwicklung der AUDI AG. Konkret sollte diese elektronische Batteriebegleitkarte traditionelle Arbeitsmittel im Produktionsumfeld, wie Papierlisten oder Excel Dateien durch eine zentrale Datenbankplattform ablösen, mit dem Ziel die Herstellung der Batterien zu optimieren und einfacher zu machen. Die Expertise der WK IT in den Bereichen Softwareentwicklung und Digitalisierung machte sie zum optimalen Partner der AUDI AG, um eine effizientere und transparentere Produktion der Batterien zu ermöglichen.

HERAUSFORDERUNG

Modernisierung der bisherigen Arbeitsstruktur unter Einhaltung aller Konzernvorgaben

Die bisherige Arbeit im Produktionsumfeld war durch traditionelle Arbeitsmittel und händischem Ausfüllen von Papierlisten geprägt. Dadurch verbrachten die Mitarbeiter mehr Zeit mit der Pflege der Dokumentation als mit der eigentlichen Herstellung der Batterien. Die Herausforderung des Projekts bestand also darin, die aktuellen Arbeitsabläufe zu modernisieren und eine effizientere Gestaltung der Batterieproduktion unter Einhaltung aller Konzernvorgaben zu etablieren.

LÖSUNG

Entwicklung einer Datenbank zum automatischen Tracking des Produktionsprozesses

Um diese Vorgaben zu realisieren, setzte die WK IT auf die Digitalisierung der verwendeten Arbeitsmittel und auf deren Konsolidierung in einer zentralen Datenbank. Diese Datenbankplattform wurde von WK IT so konzipiert, dass ein automatisches Tracking des Produktionsprozesses ermöglicht wurde. Zusätzlich wurde eine passende Frontend Applikation entwickelt, um Tablets als zentrale Eingabequelle für die Mitarbeiter etablieren zu können.

double slash

METHODEN UND TECHNOLOGIEN

Klassisches Projektmanagement

Delphi

Android

C#

Oracle

ERGEBNIS

Reduzierung des Arbeitsaufwands und gesteigerte Qualität

Die Digitalisierung der verwendeten Arbeitsmittel und das automatische Tracking des Produktionsprozesses reduzierte den Arbeitsaufwand für jeden einzelnen Mitarbeiter erheblich. Die von WK IT konzipierte Datenbank erlaubt es, in Verbindung mit der entwickelten Frontend Applikation, während des Produktionsprozesses sehr detaillierte Aussagen über den Zustand der produzierten Batterie zu treffen. Zusätzlich wurde die Qualität der Dokumentation durch das automatische Aufzeichnen der Arbeitsschritte maßgeblich erhöht. Dadurch wurde es möglich, eine lückenlose Auswertung der einzelnen Vorgänge zu jedem beliebigen Zeitpunkt anzufertigen.

Reduzierung des Arbeitsaufwands

Detaillierte Aussagen über den Zustand

Qualität der Dokumentation erhöht

Lückenlose Auswertung zu jedem Zeitpunkt

Zurück